Das Wohl der Stadt Hauzenberg muss das Maß aller Dinge sein

Koalition aus CSU und Freien Wählern regiert Granitstadt

Das Wohl der Stadt Hauzenberg muss das Maß aller Dinge sein

Die Überschrift muss natürlich heißen „Koalition aus CSU und Freien Wählern möchte Granitstadt regieren“. Fakt ist: Die Bürgermeisterin und 24 Stadträtinnen und Stadträte aus insgesamt 6 Fraktionen regieren! Der Beschluss über die Vergrößerung der Ausschüsse von 10 auf 12 und die Besetzung der Stellvertreterposten ist einem „politischen Geschäft“ geschuldet, das CSU und Freie Wähler miteinander gemacht haben.
Interessant ist, dass es diese rechnerische Mehrheit schon in der letzten Stadtratsperiode gegeben hat (10 Sitze CSU, 5 Sitze Freie Wähler). Interessant ist aber auch, dass die allermeisten Beschlüsse einstimmig oder mit großer überparteilicher Mehrheit gefasst wurden.

Ich bin zuversichtlich, dass das nicht der „neue Politikstil“ ist. Ich bin zuversichtlich, dass alle Stadtratsmitglieder nach bestem Wissen und Gewissen und getreu dem geleisteten Eid abstimmen werden und diese Form der „Fraktionsdisziplin“ in der Stadtratsarbeit nicht gebraucht wird. Ich bin zuversichtlich, dass es eine gute Zusammenarbeit mit meinen neuen Stellvertretern geben wird. Also: auf ein Neues!

Den kompletten PNP-Artikel finden Sie hier in der Mediathek.